Gehörlosen Club St. Gallen
   Sport & Kultur 

Bericht von Deaf Ski Euopacup 2020


Deaf Ski Europacup, Nesselwang/GER, 23. – 25. Januar 2020

Die Jugend organisierte Snowfestival mit diversen Sportarten, darunter auch für Deaf Ski Europacup. Doch das Wetter half gar nicht mit. Aufgrund Schneemangel konnten wir nicht in Nesselwang auf der WM-Piste von 2013 Rennen fahren. Wir mussten auf Nesselwängle/AUT ausweichen, aber es war auch nicht besser. Es war wirklich, Entschuldigung, ich kann es nicht schöneres nennen, aber es war eine Kinderpiste. Im Nachhinein hätte man besser absagen müssen. Aber es wurde Riesenslalom und Slalom durchgeführt. Da die Laufzeit von nur 25 Sekunde war, gab es 3 Läufe. Kaum gestartet ist man schon am Ziel, ein lustiges und spezielles Gefühl für die Rennfahrern. Celina Niederhauser, Chantal Stäheli, Yuri Salvetti und Philipp Steiner nahmen teil. Celina und Philipp durften um den 2. Platz im Riesenslalom freuen. Chantal und Yuri haben mit ihren guten Plätzen ebenfalls zu guten Teamleistung beigetragen. 




Deaf Ski Europacup, Are/SWE, 13. – 15. Februar 2020
Gleich zwei Premieren bei 2. Deaf Ski Europacup 2020

Europacup fand zum ersten Mal in Schweden statt. Die Vorfreude bei allen Rennfahrern war riesig, zudem fand die Rennen auch auf einer Weltcup-Piste statt. Ein Traum ging für alle in Erfüllung. Unser junge Nachwuchsfahrerin Celina fuhr zum allerersten Mal am Super G Rennen mit und ihre Premiere fand gleich auf einer eisigen anspruchsvollen Weltcup-Piste statt. Wortwörtlich kann man so nennen, dass sie ins kalte Wasser geworfen wurde. Nach respektvollen 1. Lauf fuhr sie im 2. Lauf (zählt für Kombination) gleich mutig und mit mehr Risiko und beeindruckte alle mit ihrem geringen Rückstand auf Siegerin Bea Brunnbauer. Sie ist unsere Zukunft, sie hat das Zeug zum Spitzenrennfahrerin. Premiere Nr. 2: Zum ersten Mal in der Geschichte der Deaf Ski Europacup gab es zwei Sieger. Philipp Steiner und der Österreicher Christoph Lebelhuber haben die gleichen Siegerzeit im Super G. Alle 4 Rennen fand unter hervorragende Infrastruktur mit super Piste statt. Swiss Deaf Skiteam zeigte eine super Leistung. Celina durfte in allen 4 Rennen auf dem Podest stehen, während Philipp ebenfalls bei den Männern 3x auf das Podest stand. Chantal und unser Nachwuchsfahrer Yuri vervollständigen die Leistung der Swiss Deaf Skiteam mit Top Ten Plätzen. Wir werden das Erlebnis nie vergessen, die Organisation/Infrastruktur war eine der Beste, wenn nicht, der Beste in der Europacup Geschichte. Wir durften dort wettermässig alles erleben. Regen, Schnee, Sonne, kalt und warm. 



Deaf Ski Europacup, Weinebene/AUT, 28. Februar – 01. März 2020
DIE 13-jährige CELINA NIEDERHAUSER HOLT ALS ERSTE SCHWEIZERIN DAS GESAMTSIEG DER DEAF SKI EUROPACUP!!!!

Durch ihre regelmässige Teilnahme und regelmässig Podestplätze konnte sie zuletzt mit mickrigen 15 Punkte Vorsprung die Kugel holen. Was für ein Erfolg für unsere junge Nachwuchsfahrerin. Sie durfte auch in Weinebene mehrere Podestplätze feiern. Das Rennen fand unter stürmisches Wetter statt, Super G musste deshalb verkürzt werden. Ein Sieg für die Schweiz. Philipp holte im Super G den Sieg und stand in anderen Rennen ebenfalls auch auf Podest. Was für eine Demonstration von ihm, für einer, der vor 3 Jahren seine Karriere beendet hat! Lockerheit und Erfahrung halten ihn auf Trab. Yuri hatte in Weinebene mit stürmischem Wetter zu kämpfen müssen. Team GC St. Gallen holte den 3. Platz bei der Clubwertung. Chantal verzichtete auf die lange Reise nach Weinebene. Jedoch möchte ich allen Sportlern, Celina, Yuri und Chantal für die sehr guten Leistungen gratulieren. Ein Teamerfolg. Zuletzt möchte ich Adrian Niederhauser auch ganz herzlich danken für seinen Einsatz als Betreuer. Swiss Deaf Ski Team möchte Swiss Deaf Sport für die finanzielle Unterstützung danken

Bericht: Philipp Steiner